Gartengestaltung mit Steinen

Mit Steinen erhält ein Garten ein unverwechselbares Gesicht. Mauern, Treppen, gepflasterte Wege und Plätze geben einem Garten Struktur, trennen und verbinden verschiedene Bereiche, stützen Hänge oder dienen als Wärmespeicher.

In naturnahen Gärten bieten Feldsteinmauern Lebensraum für Wildpflanzen, Insekten und Kleintiere. Wir beraten Sie gern über die Möglichkeiten:

  • Gestaltung
  • Steinarten
  • Bepflanzung
  • Drainage

Hier sehen Sie anhand einer kleinen Auswahl von Beispielen, wie sich Stein zur Gartengestaltung einsetzen lässt:

Treppe am Hang

Selbst steile Hänge können befestigt und zugänglich gemacht werden

 

Natursteintreppe

Südländische Atmosphäre - Mit grob behauenem Naturstein lassen sich Akzente setzen.
Die trocken aufgeschichtete Mauer lässt sich zusätzlich noch bepflanzen und dient Kleintieren und Insekten als Unterschlupf.

 

Mauer als Terrassenbegrenzung

Eine niedrige Mauer begrenzt die Terrasse.
Mauern lassen sich vielfältig gestalten, je nach Architektur des Hauses und Gestaltung des Gartens.

 

Gepflasterter Weg

Auch für Wege und gepflasterte Flächen gibt es einen großen Gestaltungsspielraum. Stellflächen oder Einfahrten müssen keine langweilige Steinwüste sein.

 

Gepflasterte Nutzfläche in Wohnanlage

Hier ist gut zu sehen, wie mit verschiedenen Pflastersteinen und Steinplatten auch die Nutzflächen von Wohnanlagen oder Bürogebäuden abwechslungsreich und ansprechend gestaltet werden können.

 

Verschiedene Bodenbeläge auf der Terrasse

Ein weiteres Beispiel, wie sich durch die attraktive Kombination verschiedener Platten mit Pflaster interessante Akzente setzen lassen

 

Verschiedene Bodenbeläge auf der Terrasse

Steine sind nicht nur Baumaterial sondern auch Gestaltungselement. Hier wurde mit Kieseln in verschiedenen Größen der Eingangsbereich eines Mehrfamilienhauses gestaltet. Bepflanzt wurde mit immergrünen Gehölzen, Lavendel und Gräsern.

 

Verschiedene Bodenbeläge auf der Terrasse

Eine moderne Variante einer Stützmauer, die besonders für sehr steile Hänge geeignet ist. Die einzelnen Elemente sind aus Beton gefertigt und können tief im Erdreich verankert werden. In diesem Fall wurde der Hang stufenförmig gestaltet, und mit der Zeit werden die Betonelemente von den immergrünen Gehölzen verdeckt sein.

 

Bau einer Treppe

Treppen schaffen Übergänge zwischen verschiedenen Ebenen eines Gartens – sei es, um einen Hang zugänglich zu machen, sei es, um vom Haus in den Garten zu gelangen. Für den Treppenbau eignen sich zahlreiche Steinsorten; die Steintreppe im Bild wird durch eine trocken aufgeschichtete Natursteinmauer begrenzt.

 

Terrasse mit Beton in Terrakottaoptik und Naturstein

Auch hier eine schöne Kombination verschiedener Steinarten: die Terrasse wurde mit unregelmäßig geformten roten Betonsteinen in Terrakottaoptik gebaut, als Begrenzung zum Garten dient eine mörtelfreie Mauer aus grob behauenen Natursteinen

 

Trockenmauer als Terrassenbegrenzung

Eine Trockenmauer eignet sich gut zur Begrenzung der Terrasse zum Garten hin. In den Ritzen siedeln sich Wildpflanzen an - oder sie werden gezielt bepflanzt - und Kleintiere und Insekten finden hier Unterschlupf. Die Mauer speichert außerdem die Wärme und gibt sie abends ab. In diesem Beispiel bildet die Trockenmauer eine Stufe, die später bepflanzt wird.

 

Gartengestaltung mit grobem Kies

Grober Kies und einzelne große Steine wurden hier verwendet, um eine Pflanzung von immergrünen Gehölzen ansprechend zu gestalten. Der Kies strukturiert die Fläche, vor der die unterschiedlichen Formen der Sträucher gut zur Geltung kommen.

 

Pflasterung von Wegen in einem Innenhof

Im Rahmen der Hofbegrünung legen wir Wege, Stellflächen und Erholungsbereiche an. Hier müssen die Materialien größeren Beanspruchungen standhalten als im Privatgarten, trotzdem müssen keine Abstriche bei der Optik gemacht werden.

 

Gepflasterter Weg

Eine Einfahrt einmal anders – Der Mittelteil dieser Einfahrt wird später mit Gras begrünt, es wäre aber auch eine kontrastierende Pflasterung denkbar.

 

 

Wollen auch Sie Ihren Garten mit Hilfe von Steinen gestalten?
Rufen Sie uns an unter (030) 831 81 45, schicken Sie uns eine e-Mail an info@arkadia-gartengestaltung.de, oder senden Sie uns mit Hilfe unseres Kontaktformulars eine Nachricht – wir beraten Sie gerne über die Möglichkeiten!